Counter/Zähler

 

 

   .

Katja Zöller

ist als Dipl. Sozialpädagogin im Ev. Altenhilfezentrum in Heckershausen tätig. Da sie selbst auf den Rollstuhl angewiesen ist und auch durch ihre berufliche Tätigkeit, hat sie einen entsprechenden Blickwinkel zu dem Themenkomplex.

Katja Zöller

Markus Budenz

arbeitet als Versicherungskaufmann bei der Bruderhilfe Sachversicherung in Kassel.
Auch er ist Rollstuhlfahrer und an seinem Arbeitsplatz gleichzeitig als
stv. Schwerbehindertenvertreter aktiv. So ist er mit den Interessen von Menschen mit verschiedenen Behinderungen vertraut.


Markus Budenz

Unterstützt werden wir von:

Claudia Dietzsch

ist oft mit ihrem elektrischen Rollstuhl unterwegs und da sie es nicht weit zum Bahnhof in Weimar hat, nutzt sie regelmäßig die Regiotram und den ÖPNV um mobil zu sein.
Daher wird sie besonders im Bereich „Nutzung des ÖPNV´s für Menschen mit Behinderung“ informieren und beraten.
Sie verbringt ihre Zeit gerne in der Natur, sie mag Tiere und Musik.


Claudia Dietzsch


Unsere Aufgaben sind u.a.:

  • Entwicklung von Vorschlägen für eine behindertengerechte Gestaltung der Ahnataler Infrastruktur
  • Fördern der Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Kindergarten, Schule und Beruf
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen und weiteren Einrichtungen.
Ahnatal für alle